Konsularische Dienstleistungen

የኢትዮጵያ ፌዴራላዊ  ዲሞክራሲያዊ ሪፐብሊክ ቆንስል ፍራንክፈርት

ÄTHIOPISCHE GENERALKONSULAT IN FRANKFURT AM MAIN

Die Ein- und Ausreise nach Äthiopien ist über Land oder auf dem Flugweg möglich. Grenzübergangsstellen sind unter anderem: Moyale (Kenia), Metema (Sudan) und Galafin – Dewolle (Dschibuti).

Ein Einreisevisum für Äthiopien ist für alle Staatsangehörigen erforderlich; ausgenommen sind Staatsbürger von Kenia und Dschibuti. Das Einreisevisum ist entweder in der äthiopischen Botschaft in Berlin oder dem äthiopischen General Konsulat in Frankfurt a. Main erhältlich.

Staatsangehörige der folgenden Länder können zudem das Touristenvisum am Flughafen in Addis Abeba oder Diredawa vor Ort erhalten: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Indien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Korea Republik, Kuwait, Luxemburg, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russische Föderation, Slovakische Republik, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik und Vereinigte Staaten von Amerika.

Personen, die auf dem Landweg einreisen, müssen vor Einreise im Besitz eines gültigen Visums sein. Visa-Erteilungen an den äthiopischen Land-Grenzkontrollposten bzw. bei den äthiopischen Botschaften in Afrika sind grundsätzlich nicht möglich.

Geschäftsvisa oder Visa für einen Daueraufenthalt in Äthiopien können nicht am Flughafen erteilt werden und müssen vor der Einreise bei der Botschaft beantragt werden.

Minderjährige, die nicht in Begleitung aller Erziehungsberechtigten reisen, benötigen vom nicht mitreisenden Elteternteil eine unterschriebene Einverständniserklärung, Kopie des Ausweises und Kopie der Geburtsurkunde des Kindes.

Die Bearbeitung der Visumanträge auf dem Postweg nimmt ungefähr eine Woche in Anspruch. In der Hauptreisezeit muss mit einer längeren Bearbeitungsdauer gerechnet werden. Visumanträge, die persönlich bei der Botschaft eingereicht werden, können innerhalb einer Stunde bearbeitet werden.

Da das Visum ab dem Ausstellungsdatum gültig ist, wird empfohlen die Unterlagen für einenVisumantrag nicht früher als einen Monat vor Reiseantritt einzureichen.

Geschäftsvisa für Journalisten nehmen längere Zeit in Anspruch. Unterlagen für diese Visumsart sollten mindestens einen Monat vor Reiseantritt eingereicht werden.

In Sonderfällen empfehlen wir, die Botschaft vorab zu kontaktieren.

Was Sie beachten müssen und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, lesen Sie hier.

Merkblatt zum Visumantrag
Visumsantragsformular
Merkblatt zur Legalisierung eines Dokumentes
Visum Gebühr